Festival für Weltliteratur
9.–14.1.2017 – Köln

»Die Seele und ihre Sprachen«

Zum Programm

»Das zarte Seelenfleisch der Vokale«
– Georgi Gospodinov

»Die Seele.       Was reg ich mich auf?
Ich sollte froh sein, dass da noch wer ist.«
Ann Cotten

»Menschliche Seelen sind Erdbeeren.
Sie überdauern, dass sie Feuer fangen.«
– Tomaž Šalamun 

»Suchen dich Seelen heim? Spürst du sie?«
Pablo Neruda 

»Rede ich, werden die Seelen Worte.
Schweige ich, werden sie Vögel.«
Elke Erb