Festival für Weltliteratur
22.–27.1.2018 – Köln

Bilder

›Beyond Identities‹ Auftaktveranstaltung mit den Autoren der Poetica · Universität zu Köln, Aula II
Literatur im Dialog I ›Von Tieren und Menschen‹ · Universität zu Köln, Neuer Senatssaal
Die Kunst der Verwandlung I Lesungen und Dialoge mit Bei Dao, Teju Cole, Kim Hyesoon und Barbara Köhler · Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln
Die Kunst der Verwandlung II Lesungen und Dialoge mit Morten Søndergaard, Monique Truong und Jan Wagner · Literaturhaus Köln
Literatur im Dialog II ›Identitätsspiele‹ · Internationales Kolleg Morphomata
Die Kunst der Verwandlung III Lesungen und Dialoge mit Jeffrey Angles, Anneke Brassinga und Hiromi Itō · Japanisches Kulturinstitut Köln
Blind Spot Workshop für Studierende und Promovierende der Universität zu Köln mit Teju Cole · Internationales Kolleg Morphomata
Inter-Art-Metamorphosen mit Yoko Tawada (Poesie), Naomi Sato (Shō) und Rie Wada (Kalligraphie) · Sancta-Clara-Keller
›Beyond Identities‹ Poetry Meets Scenery · Schauspiel Köln

Audio

Verwandlungsspiele bei der Poetica IV in Köln. · WDR 5 Scala am 24. Januar 2018.
Jenseitsvon Identitäten - Kölner Festival für Weltliteratur Poetica IV. · Deutschlandfunk Kultur am 4. Februar 2018.

Presse

Kölner Stadtanzeiger vom 20. Januar 2018

"Meine Identität ist in der Vielstimmigkeit" – Yoko Tawada, Kuratorin der Kölner Poetica, über ihr Schreiben und das Thema des Festivals. Weiterlesen

Deutschlandradio Kultur vom 21. Januar 2018.

Identität ist flüssig. Kuratorin Yoko Tawada stellt die Poetica IV vor. Anhören

Kölner Stadtanzeiger vom 23. Januar 2018

Poetica 4. Die Macht des Sichabwendens. Ein Text und Foto von Teju Cole. Weiterlesen

Deutschlandradio Kultur vom 24. Januar 2018

Das Weltliteraturfestival Poetica. Eine Frage der Identität. Ein Beitrag von Rachelle Pouplier. Anhören

Kölner Stadtanzeiger vom 24. Januar 2018

Poetica 4. Speed Dating mit Versen. Eröffnung des Kölner Festivals für Weltliteratur mit elf Autoren. Weiterlesen

Kölner Stadtanzeiger vom 24. Januar 2018

Poetica 4. Ich weiß, dass ich da bin als Bewegung, als fortlaufender Tod. Morten Søndergaard aus Dänemark. Weiterlesen

Süddeutsche Zeitung vom 25.Januar 2018

Wundersame Verwandlungen. Zur vierten Kölner 'poetica'. Weiterlesen